freifunk

WAS?
„freifunk“ - Freies WLAN Schalksmühle
Wir möchten gerne ein freies WLAN Netz in Schalksmühle aufbauen. Ein offenes Netz, das allen die Teilhabe am Internet ermöglicht, kostenfrei, unzensiert, ohne Anmeldung oder Registrierung.                  

WO?
Zunächst im Ortszentrum, Wachstum möglich.
Irgendwo muss man ja anfangen. Die ersten beiden Zugänge befindeen sich derzeit schon am Rathausplatz.

Je mehr mitmachen, umso mehr besser.

WER kann Freifunk nutzen!
Jeder! Bürger, Kunden, Flüchtlinge, Touristen, Hilfesuchende, Ortsunkundige.......
Einfach Smartphone, Laptop oder Tablet mit dem WLANnetz „freifunk“ verbinden, und schon ist man „drin“.

WER kann bei Freifunk mitmachen?
Jeder!
Geschäfte, Behörden, Freiberufler, Privatleute, jeder, der die Idee unterstützen möchte, dass freier Zugang zum Internet eine wichtiger Grundpfeiler in einer modernen Informationsgesellschaft ist.

WIE kann ich mitmachen?
Zunächst benötigen Sie einen freifunk-Router. Dieser wir als LAN Gerät in Ihren vorhanden Router gesteckt. Sie erhalten den Router kostenlos über Stadtmarketing Schalksmühle e.V., fix und fertig konfiguriert. Die maximal zur Verfügung gestellte Bandbreite ist auf Wunsch konfigurierbar. Zunächst können allerdings nur Standorte bestückt werden, die in das Startkonzept passen.


WAS kostet mich das Ganze?
Den Router gibt es zunächst kostenlos über Stadtmarketing Schalksmühle e.V.
Die laufenden Kosten sind für Sie überschaubar, ca. 6,- Euro Stromkosten im Jahr für den Router, das ist alles.

WIE sicher ist das für mich als Anbieter?
Keine Sorge! Die Kommunikation die über den freifunk-Router läuft ist durch einen sogenannten VPN Tunnel gänzlich von Ihren Daten getrennt. Diejenigen, die Ihre Bandbreite nutzen, haben eine eigene IP Adresse, können nicht sehen, wessen Zugang sie benutzen. Sie als Anbieter unterliegen deshalb NICHT der sogenannten Störerhaftung. Die Anwender sind technisch völlig getrennt von Ihren eigenen Daten.

WANN soll ich anfangen?
Am besten sofort!

 


 

Wie können wir anfangen?  Nur zusammen geht es!

- Sie sind Anwohner oder Gewerbetreibender im Bereich Bahnhofstraße, Mühlenstraße und möchten etwas von Ihrer Bandbreite zur Verfügung stellen?

- Sie sind technisch interessiert/versiert, haben sich mit dem freifunk Gedanken schon einmal beschäftigt und wollen sich einbringen?

Bitte melden Sie sich im Stadtmarketingbüro unter 84-235
oder schreiben Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ziel ist es zunächst, auf der einen Seite eine Arbeitsgruppe zu schaffen,
die die freifunk Technik plant und dann zusammen mit und bei denjenigen realisiert,
die Bandbreite zur Verfügung stellen möchten.